Henrik Schwarck - Fotografie
Henrik Schwarck - Fotografie

Ausrüstung

Die Kamera - das Werkzeug des Fotografen:

Das erste mal prägt!

Analog war es vor gut 35 Jahren eine Pentacon Six TL. Ich denke, daraus resultiert meine Neigung zum Seitenverhältnis 1:1 und der Schwarz/Weiß-Fotografie.

 

Digital bin ich erst seit 2010 ernsthaft unterwegs. An dieser Stelle meinen Dank an meinen Bruder, der mir für den Einstieg seine Sigma SD 14 zur Verfügung stellte!

2014 konnte ich meine Ausrüstung dann um eine Sigma SD 1 Merrill erweitern.

 

Meine Erfahrung mit den genannten Sigma SD's: sie lieben das Licht, sie hungern förmlich danach!

Zu wenig davon, und das Ergebnis (wenn man es denn so nennen will) ist selbst bei massivem Einsatz diverser Fotobearbeitungsprogramme nur etwas für die Tonne.

 

Inzwischen fotografiere ich hauptsächlich mit einer Pentax K1 Vollformatkamera.

Objektive - die Augen der Kamera:

Durch das Sigma SA-Bajonett meiner Kameras ist die Objektivpalette naturgemäß nicht so umfangreich wie bei den "großen" Marken. Doch helfen da in einigen Fällen entsprechende Adapter, markenfremde Objektive zu nutzen.

 

Gleiches gilt für das Pentax-Bajonett, das vorteilhafterweise auf die Sigmas passt (wenn auch mit etwas "Spiel"). Allerdings beschränkt sich das auf Adapter, da die Fokus-Mechanik der Pentax-Objektive einen Einsatz an der Sigma-Kamera verhindert.

234
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Henrik Schwarck - Fotografie